Änderungen in der Spitalplanung per 1.1.2018

Thema: Spitalplanung

Am 23. August 2017 hat der Regierungsrat beschlossen, die Spitallisten per 1. Januar 2018 respektive 1. Januar 2019 anzupassen. Weil sich damit die Regeln während des Spiels ändern, haben die Regionalspitäler am 2. Oktober 2017 Beschwerde erhoben.

Etwas mehr Autonomie für das KSW

Thema: Rechtsform der Institutionen

Das KSW soll eine selbstständige öffentlich-rechtliche Anstalt bleiben und seine Liegenschaften im Baurecht erhalten.

Pflegekosten gehen uns alle an

Thema: Pflegezentren

Der Kostenanstieg in der stationären Pflege wird Leistungserbringer und Finanzierer gleichermassen herausfordern. Gefragt sind Massnahmen, welche die Finanzierung langfristig sichern und die Versorgungsplanung stärken. Mehr dazu in unserem Newsletter 3-2017.

E-Health-Plattform nimmt konkrete Formen an

Thema: Elektronisches Patientendossier

Die axsana ag wurde als Betriebsgesellschaft für die Einführung des elektronischen Patientendossiers (EPD) gegründet. Über diese Plattform können medizinische Daten einfach und sicher ausgetauscht werden. Kürzlich schloss sich auch der Kanton Bern dem Projekt an. Wie es dazu kam und wie das Projekt ­verläuft, erklärt der Geschäftsführer der axsana ag, Samuel Eglin, im Interview mit der netzwoche.

Kosten der stationären Behandlungen 2016

Thema: Spitalfinanzierung

Die Gesundheitsdirektion veröffentlich jährlich einen Benchmark zur Kostenentwicklung in den Zürcher Listenspitäler. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Fallkosten 2016 im Durchschnitt um 1,2 Prozent angestiegen.

Newsletter 2-2017

Thema: Qualität

Gesundheit ist für jeden Menschen von übergeordneter und existenzieller Bedeutung. Die Ausgabe 2-2017 unseres Newsletters beleuchtet deshalb das Thema "Qualität" von verschiedenen Seiten.

Qualität und Fallpauschale?

Thema: Qualität

Der VZK hat gemessen, wie sich die Einführung des Fallpauschalensystems SwissDRG auf die Qualität auswirkt. Die Ergebnisse zeigen, dass das Qualitätsniveau in den Zürcher Listenspitälern weiterhin hoch liegt.

Medienkonferenz Gesundheitsdirektion

Thema: ambulant statt stationär

Die Gesundheitsdirektion präsentiert am 16. Juni 2017 die Umsetzung von "ambulant statt stationär".

Ambulant vor stationär tritt ab 1.1.2018 in Kraft

Thema: ambulant statt stationär

Ab 2018 sollen Behandlungen vermehrt ambulant statt stationär durchgeführt werden. Der Kantonsrat stimmt der dafür notwendigen Änderung des Spitalplanungs- und -finanzierungsgesetzes (SPFG) am 12. Juni 2017 mit 142 zu 17 Stimmen zu.

Volk lehnt Änderung der Rechtsform ab

Thema: Rechtsform der Institutionen

53,48% der Stimmbevölkerung des Kantons Zürich haben es abgelehnt, das Kantonsspitals Winterthur (KSW) in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln. Der VZK bedauert diesen Entscheid.