Inhalt
23.03.2020

Corona: Lernende und Studierende sind bereit

Tausende Arbeitstage für Corona-Kranke - Lernende und Studierende in den Gesundheitsberufen stehen bereit.

Thema
Grippeimpfung, Alle Bereiche
Inhalt
12.03.2020

Grippe-Impfquote bei Gesundheitspersonal deutlich gesteigert

Die Mitglieder des Verbands Zürcher Krankenhäuser (VZK) konnten die Grippe-Impfquote beim Gesundheitspersonal deutlich steigern.

Thema
Pflegezentren
Inhalt
25.10.2019

Regierungsratsbeschlüsse zu Akut- und Übergangspflege

Der Zürcher Regierungsrat hat die Tarife für die Akut- und Übergangspflege für 2018, resp. 2019 genehmigt und für 2020 provisorisch verlängert.

Thema
Pflegezentren
Inhalt
03.10.2019

Postulat für eine kostendeckende Finanzierung der Gerontopsychiatrie in Heimen an Regierungsrat überwiesen

Das Postulat "Für eine kostendeckende Finanzierung der Gerontopsychiatrie in Heimen" wurde am 30. September 2019 vom Zürcher Kantonsrat an den Regierungsrat überwiesen. Der Regierungsrat wird gebeten darzulegen, wie ein zeitgemässes Vergütungssystem für die Pflege, Betreuung und Unterbringung von betagten pflegebedürftigen Psychiatriepatienten, sogenannte gerontopsychiatrische Patienten, in der Langzeitpflege aussehen könnte, das die tatsächlichen Aufwendungen abdeckt. Es ist insbesondere darzulegen, in welcher Form sich der Kanton finanziell an dieser Schnittstellenaufgabe von Gemeinden und Kanton beteiligen könnte.

Thema
ambulant statt stationär, Spitalfinanzierung, Alle Bereiche, Überkapazität
Inhalt
10.07.2019

Alarmierender Kostendeckungsgrad im ambulanten Bereich

Die Zürcher Spitäler konnten im letzten Jahr ihre durchschnittlichen Fallkosten im stationären Bereich reduzieren. Dies gelang trotz höherem Schweregrad der Fälle. Das ist erfreulich und zeigt, dass die Spitäler ihre Verantwortung zur Reduktion des Kostenwachstums wahrnehmen. Wenig erfreulich ist, dass die Spitäler im ambulanten Bereich weiterhin gezwungen sind, hohe Verluste in Kauf zu nehmen. Die ambulanten Tarife sind nicht kostendeckend. Das behindert die positive Entwicklung von «stationär zu ambulant». Darum fordert der VZK eine Anpassung des ambulanten Taxpunktwertes im Spitalbereich.

Thema
Spitalplanung, Alle Bereiche
Inhalt
27.06.2019

Der VZK lehnt die vorgeschlagene Revision des Spitalplanungs- und -finanzierungsgesetzes ab

Die vorgeschlagene Revision kommt zur Unzeit, weil das Verfahren für die Spitalliste 2022 bereits läuft. Es ist somit unklar, ob bei der Festsetzung der neuen Liste das geltende oder künftiges Recht zur Anwendung kommt. Zusätzlich gefährdet die Revision die Versorgungssicherheit der Zürcher Bevölkerung und schafft in mehrere Bereichen Rechtsunsicherheit.

Thema
Pflegezentren
Inhalt
19.06.2019

CURAVIVA Schweiz wird neuer Eigentümer der Q-Sys AG

CURAVIVA Schweiz wird neuer Eigentümer der Q-Sys AG: Um eine optimale Nachfolgeregelung sicherzustellen, verkaufen die heutigen Besitzer der Q-Sys AG ihr Unternehmen an CURAVIVA Schweiz. Mit dem Erwerb der Q-Sys AG schafft der nationale Branchenverband die Voraussetzung, um die angebotenen Pflegebedarfsinstrumente im Interesse der Kunden und Mitglieder weiterzuentwickeln und die Branchenanliegen wirkungsvoll in die politische Diskussion einzubringen.

Thema
Spitalplanung, Alle Bereiche
Inhalt
10.05.2019

Spitäler packen Strukturwandel an

Die kantonale Kostenbeteiligung für stationäre Spitalaufenthalte fiel letztes Jahr um 112 Millionen tiefer aus als budgetiert. Die Spitäler tragen wesentlich zur Dämpfung des Kostenwachstums bei. Deshalb lehnt der VZK den Vorschlag der Gesundheitsdirektion bezüglich Änderung des Spitalplanungs- und -finanzierungsgesetzes als unnötig und verfehlt ab. Mehr dazu im Newsletter 1-2019.

Thema
Alle Bereiche
Inhalt
10.05.2019

Geschäftsbericht 2018

Die Gesundheitsversorgung befindet sich im Umbruch. Auslöser sind Vernetzung, Ambulantisierung, Digitalisierung und Kostendruck. Der Geschäftsbericht 2018 zeigt, wie die Mitglieder des VZK damit umgehen.

Thema
Elektronisches Patientendossier, Alle Bereiche
Inhalt
03.04.2019

eHealth Nordwestschweiz schliesst sich Trägerverein XAD an

Der Trägerverein eHealth Nordwestschweiz schliesst sich mit dem Trägerverein XAD zusammen. Damit wird die interkantonale Zusammenarbeit zur Einführung des elektronischen Patientendossiers weiter intensiviert.